< .... auch vom Drahtesel empfohlen
16.09.2015 12:23 Alter: 4 yrs

Geringe Aufklärungsquote bei Fahrraddiebstahl


Im vergangen Jahr wurden nur 5,5 Prozent aller Diebstähle aufgeklärt, so der VCÖ. Vor allem Wien hat hierbei noch mit 3,4 Prozent Aufholbedarf! Vorarlberg schaffte es - mit den besten Werten - immerhin jeden sechsten Fall aufzuklären. Dass bei diesen Zahlen noch viel Luft nach oben ist, ist offensichtlich.

 

Für die Aufklärung von Fahrraddiebstählen ist die Rahmennummer entscheidend! Diese ist ein spezifischer Code am Rahmen des Fahrrads, welcher aus einer Buchstaben- und/oder Zahlenkombination besteht und sich meistens an der Unterseite des Fahrradrahmens, unterhalb des Tretlagers, befindet.

 

Eine kostenlose Registrierung dieser Rahmennummer auf der Online-Plattform rahmennummer.at erhöht die Chance, dass Fahrradbesitzer ihr gestohlenes Fahrrad wiederbekommen und nur Fahrräder verkauft werden, welche nicht als gestohlen gemeldet wurden. So kann man ganz einfach selbst einen Beitrag zur Überführung von Tätern und zur Aufklärung von Fahrraddiebstählen leisten!